Mehrwert erzielen

Jobposting - Vorsprung - Erfolge

Bei guter Implementierung bietet das Recruitment Process Outsourcing vielfältige Vorteile.

Bei einer echten RPO Partnerschaft zwischen dem Kunden mit dem Anbieter werden durch das RPO alle Rekrutierungsfunktionen samt der gesamten Verwaltung abgedeckt. Immer mehr Unternehmen nutzen das RPO als langfristige strategische Initiative, um besonders die Identifizierung qualitativ guter Talente für Positionen zu finden, die eine unmittelbare Verbesserung der Geschäftsleistung und Produktivität einbringen.

RPO wird nicht mehr nur als kurzfristige Lösung berücksichtigt, um den operativen Rekrutierungsprozess neu zu organisieren, zu verbessern und zu beschleunigen. Der strategische Vorteil einer RPO-Partnerschaft liegt in der Ausweitung der bestehenden Kanäle für die Talent Akquisition mit einem verstärkten über Jobboards und Sozialmedien hinausgehenden Sourcing. Durch die resultierende Erhöhung der Kandidatenqualität können die Unternehmen im Markt einen Wettbewerbsvorteil erzielen. Unternehmen können diese externe Unterstützung mit einem Teil ihrer Rekrutierungsprozesse nutzen, oder auch den gesamten ganzen Rekrutierungsprozess outsourcen. Die eigenen HR-Professionells können sich dadurch viel stärker auf die Kernkompetenzen konzentrieren. Deshalb trägt das Recruitment Process Outsourcing dazu bei:

  • die Qualität der vorgestellten und eingestellten Bewerber zu erhöhen
  • die Einstellungskosten zu reduzieren
  • die durchschnittliche Einstellungszeit zu senken
  • einen breiteren Talentpool für zukünftige Anstellungen aufzubauen
  • den Recruitment Process skalierbar und flexibel zu gestalten

Service Levels Agreements (SLAs) erlauben die laufende Messung und den Leistungsvergleich des RPO-Anbieters mit den internen Zielen und Erwartungen. Diese Messresultate erlauben den Unternehmen gezielte Verbesserungen in der Talent Akquisition. Die meist verwendeten Messwerte beinhalten die Einstellungszeit, die Einstellungskosten (auch im Vergleich mit externen Agenturen) und die Zufriedenheit der zuständigen Führungskräfte.

Je besser der externe RPO-Anbieter in die HR Organisation eingebunden und integriert ist, desto besser sind die erzielten Ergebnisse. Wie neue eigene Mitarbeiter braucht der RPO Partner Zeit, um die Kultur und Werte des Kundenunternehmens kennenzulernen und sein Verhalten optimal anzupassen.